Benutzerkonto (Mitarbeiter)

Kurz erklärt

Nachdem Sie für einen Mitarbeiter einen Kontakt angelegt haben, können Sie für ihn auf der Seite Benutzerkonto ein Benutzerkonto aktivieren. Dadurch wird ihm der Zugang zu IXOS prinzipiell ermöglicht.

Durch die Zuweisung eines Bedienerreiters und Vergabe einer Bedienerreiterbezeichnung kann der Benutzer an einem Kassenarbeitsplatz arbeiten.

Wenn Sie in Ihrer Apotheke das Berechtigungskonzept zum Schutz bestimmter Funktionen im Modul Arbeitsplatzschutz umgesetzt haben, dann können Sie - sofern Sie die Benutzerrolle 'Leiter' oder das Benutzerrecht 'Benutzerkonto bearbeiten und Rechte zuweisen' haben - eintragen, auf welche berechtigungsgeschützten IXOS-Module und Funktionen der ausgewählte Mitarbeiter Zugriff haben soll. Wenn Sie das Berechtigungskonzept nicht nutzen, dann hat der Mitarbeiter uneingeschränkten Zugriff auf IXOS; die Berechtigungen sind in diesem Fall nicht relevant.

Ihr eigenes Benutzerkonto erreichen Sie ebenso im Menü Systempflege über den Eintrag Mein Profil. Wechseln Sie auf die Seite Benutzerkonto, um die Konfiguration Ihres Benutzerkontos einzusehen.

 

Zum Bearbeiten von Benutzerkonten benötigen Sie - unabhängig vom Berechtigungskonzept - die Benutzerrolle Leiter oder das entsprechende Benutzerrecht Benutzerkonto bearbeiten, Benutzerkonto bearbeiten und nur Rollen zuweisen, Benutzerkonto bearbeiten und Rechte zuweisen. Wenden Sie sich ggf. an Ihren PHARMATECHNIK-Vertriebsmitarbeiter.

Mit den Rechten haben Sie folgende Zugriffsmöglichkeiten:

 

 

Allgemeines

Sobald ein Mitarbeiter in der Apotheke eine der oben beschriebenen Berechtigungen hat, kann dieser - ggf. nach eigener Authentifizierung - die Benutzerkonten aller anderen Mitarbeiter wie gewünscht anpassen.

Sollten diese Berechtigungen in Ihrer Apotheke noch nicht vergeben worden sein, wenden Sie sich bitte an die PHARMATECHNIK-Hotline.

 

Klicken Sie zum Authentifizieren auf den Button Anmelden im Fenster rechts oben und authentifizieren Sie sich anschließend.

Mehr dazu im Thema 'Benutzer authentifizieren'.

 

Das Eingeben und Ändern von Fingerabdrücken und des Kennworts sind für den Leiter und Mitarbeiter mit dem Benutzerrecht Benutzerkonto bearbeiten sowie für den betreffenden Mitarbeiter nach der Authentifizierung (mit Kennwort) möglich.

 

Benutzerkonto aktivieren

Um für den Mitarbeiter ein Benutzerkonto anzulegen, aktivieren Sie die Checkbox Konto aktiv .

Damit ermöglichen Sie ihm prinzipiell den Zugriff auf IXOS.

Einem Mitarbeiter, welcher nur als Bote eingesetzt wird, würden Sie ggf. kein Benutzerkonto zuweisen, ihn aber als Mitarbeiter führen, damit er bspw. am Rabattmodell für alle Mitarbeiter teilnehmen kann.

Voraussetzung zum Aktivieren eines Benutzerkontos ist, dass der Mitarbeiterkontakt im Status Aktiv ist. Mehr dazu im Thema 'Mitarbeiter-Kontakte'.

 

Wenn an mindestens einem Arbeitsplatz im System ein Kennwortschutz eingerichtet wurde, dann wird für den Mitarbeiter ein Passwort automatisch erzeugt. Dieses kann mit Kennwort vergeben - F10 überschrieben werden, ohne das vorherige Kennwort eingeben zu müssen. Mehr dazu im Thema 'Mitarbeiter-Kennwort neu vergeben oder ändern'.

 

Benutzerkonto deaktivieren

Das Deaktivieren ist eine komfortable Möglichkeit, um Benutzerkonten, die vorübergehend nicht benötigt werden, mitsamt ihren Einstellungen zu behalten, aber keinen aktiven Zugriff darauf zu erlauben.

Grundsätzlich sollten Sie sicherstellen, dass Sie keinen aktiv in IXOS arbeitenden Benutzer abmelden. Ansonsten entziehen Sie dem Benutzer während des Arbeitens den Zugriff auf IXOS.

Ihr eigenes Benutzerkonto können Sie nicht deaktivieren.

 

Deaktivieren Sie die Checkbox Konto aktiv , um das Benutzerkonto zu deaktivieren.

Der Benutzer hat keinen Zugriff mehr auf IXOS. Seine geöffneten Kassenverkäufe werden automatisch auf den Benutzer mit dem nächsthöheren Bedienerreiter übertragen.

Der Bedienerreiter bleibt zunächst intern belegt, d.h. er wird zwar in IXOS nicht mehr mit der Benutzerbelegung angezeigt, aber er steht nicht für neue Benutzer zur Verfügung. Dies nutzen Sie bspw., wenn ein Mitarbeiter vorübergehend nicht in der Apotheke tätig ist, ein Wiedereinstieg aber geplant ist.

Wenn der Mitarbeiter jedoch voraussichtlich nicht zurückkehrt, sollten Sie den Bedienerreiter vor dem Deaktivieren des Benutzerkontos freigeben, um ihn für andere Benutzerkonten verwenden zu können.

Mehr dazu im Abschnitt 'Bedienerreiterbelegung löschen'.

 

Beachten Sie Folgendes:

Wird ein Mitarbeiterkontakt auf Inaktiv oder Verstorben gesetzt, dann wird automatisch das dazugehörige Benutzerkonto deaktiviert, mit folgenden Auswirkungen:

Wird der Mitarbeiterkontakt wieder aktiviert, dann wird das Benutzerkonto nicht automatisch aktiviert, die Checkbox Konto aktiv ist jedoch eingabefähig.

 

Bedienerreiter zuweisen und benennen

Wenn Sie dem Benutzer einen Bedienerreiter und bei Verwendung des Berechtigungsschutzes die entsprechenden Rechte zuweisen, kann er auch alle kassenbezogenen Module bzw. Funktionen ausführen. Bedienerreiter sind für Kassenarbeitsplätze mit vordefinierten Farben versehen.

 

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Liste Position eine Bedienerreiterposition aus. Es werden nur die freien Bedienerreiter angezeigt.

    Beachten Sie, dass der erste Reiter die Nummer 0 (Null) hat.

  2. Tragen Sie im Feld Name eine Bezeichnung für den Bedienerreiter ein.

 

Es können bis zu 99 Bediener in bis zu 10 Ebenen eingetragen werden. Diese können bei Zuweisung eines Bedienerreiters einen farbigen Bedienerreiter am Kassenarbeitsplatz erhalten. Benutzer mit aktiviertem Benutzerkonto aber ohne Bedienerreiter können nur am Nebenarbeitsplatz arbeiten.

Bei der Auswahl eines anderen Bedieners am Nebenarbeitsplatz werden Mitarbeiter, für welche ein Benutzerkonto aktiviert wurde, jedoch kein Bedienerreiter zugewiesen wurde, auf der untersten Ebene ohne farbige Kennzeichnung angezeigt.

 

Falls einem Benutzer kein Bedienerreiter zugeordnet ist, dann kann er weder mit der Kasse arbeiten - die Kasse ist deaktiviert - noch aus der Verkaufsverwaltung oder dem Rezeptmanagement kassenbezogene Aktionen ausführen.

 

Bedienerreiterbelegung löschen

Sie können die Zuordnung eines Benutzerkontos zu einem Bedienerreiter löschen. Wählen Sie dazu im Feld Position den Eintrag keiner.
Die Zuordnung zum Bedienerreiter wird entfernt und das Konto wird deaktiviert.

Die offenen Verkäufe werden an einen anderen Benutzer übergeben und evtl. angemeldete Benutzer werden gesperrt.

Das Benutzerkonto selbst wird hierdurch nicht gelöscht; es wird lediglich deaktiviert.

 

Um den Benutzer auf Nebenarbeitsplätzen wieder verwenden zu können, müssen Sie das Konto manuell wieder aktivieren: Konto aktiv.

 

Berechtigungen eintragen

Um Berechtigungen vergeben zu können, ist die Berechtigungsrolle Leiter oder die Benutzerrecht Benutzerkonto bearbeiten und Rechte zuweisen bzw. Benutzerkonto bearbeiten und nur Rollen zuweisen erforderlich, unabhängig vom Kennwortschutz. Mehr dazu im Thema 'Arbeitsplatzschutz'.

Wenden Sie sich zur initialen Zuweisung dieser Rollen für den Apothekenleiter oder den verantwortlichen Mitarbeiter an Ihren PHARMATECHNIK-Vertriebsmitarbeiter.

 

Wenn Sie in Ihrer Apotheke das Berechtigungskonzept zum Schutz bestimmter Funktionen im Modul Arbeitsplatzschutz aktiviert oder eingeschränkt aktiviert haben, dann können Sie mit der Berechtigung 'Leiter' oder 'Benutzerkonto bearbeiten und Rechte zuweisen' auf folgende Weise Benutzerrechte vergeben:

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eigene Benutzerrollen selbst anzulegen und zu verwalten. Mehr dazu im Thema 'Benutzerrollen verwalten'.

Wenn Sie das Berechtigungskonzept nicht nutzen, dann besteht uneingeschränkten Zugriff auf IXOS; die Berechtigungen sind in diesem Fall nicht relevant.

 

Beschreibung einer Berechtigungsrolle bzw. eines Rechts einsehen

Im Detailbereich unter der Tabelle Rollen bzw. unter der Tabelle Rechte können Sie in den Info-Bereichen die Beschreibung einer Berechtigungsrolle bzw. eines Rechts einsehen. Nutzen Sie dazu den Scrollbalken an der rechten Seite:

 

Diese Information können Sie auch ohne die Rolle Leiter oder eines der Benutzerrechte Benutzerkonto bearbeiten ... einsehen. Felder, die Sie nicht bearbeiten können, sind deaktiviert, sofern ein Kennwortschutz eingestellt wurde.

 

Weitere Infos & Funktionen

 

Konzept-Link-SymbolLesen Sie auch ...