Benutzerrollen verwalten

Kurz erklärt

In der Rollenverwaltung legen Sie eigene selbst definierte Benutzerrollen mit dem gewünschten Set an Rechten an, ändern oder löschen diese. Auch das Hinzufügen von Rechten zu vordefinierten Rollen ist möglich.

Damit können Sie Benutzerrollen speziell an die Aufgabenbereiche der Mitarbeiter in Ihrer Apotheke anpassen und diese auch nachvollziehbar hinterlegen.

Folgende Vorgehensweisen (Sicherheitsstrategien/Compliance) sind dafür in Apotheken denkbar:

  1. In Ihrer Apotheke ist das Zuweisen von einzelnen Rechten und damit auch von allen Rollen (vordefinierte und selbst angelegte) erlaubt.
  2. In Ihrer Apotheke ist grundsätzlich nur das Zuweisen von Rollen (vordefinierte und selbst angelegte) erlaubt.

    Rechte dürfen nicht einzeln an Mitarbeiter vergeben werden.

  3. In Ihrer Apotheke wird ausschließlich mit selbst angelegten Rollen gearbeitet.

    Der Leiter oder ein berechtigter Mitarbeiter (Recht Selbstdefinierte Rollen verwalten, s.u.) können selbstdefinierte Rollen anlegen.

    Der Leiter oder ein berechtigter Mitarbeiter (Recht Benutzerkonto bearbeiten und Rechte zuweisen) bestimmt im Anschluss durch Vergabe des jeweiligen Rechts, welcher Mitarbeiter eine (spezielle) selbstangelegte Rolle vergeben darf.

 

Wenn Sie in Ihrer Apotheke das Berechtigungskonzept zum Schutz sensibler Daten umgesetzt haben, dann können Sie diese Funktion bzw. dieses Modul nur nutzen, wenn der Arbeitsplatz oder Sie als Benutzer die erforderliche Berechtigung haben. Mehr dazu lesen Sie in Arbeitsplatzschutz.

Sie benötigen folgende Berechtigungen:

 

In einem Verbund von Filial- und Partnerapotheken werden die Rollen und Rechte sowie deren Änderung ausgetauscht, sofern der Kontaktaustausch zwischen den Apotheken freigeschaltet ist. Die Zuordnung von Rechten zu Mitarbeitern wird nicht ausgetauscht.

 

 

 

Berechtigungsrollen selbst anlegen

Sie können neue Rollen sowohl im Modul Arbeitsplatzschutz als auch im 'Benutzerkonto (Mitarbeiter)' eines Mitarbeiters anlegen. Dabei gehen Sie in beiden Modulen prinzipiell wie folgt vor:

 

Beispiel 1:

In unserem ersten Beispiel wird aus dem Berechtigungsset eines Mitarbeiters eine neue Rolle angelegt.

  1. Öffnen Sie das Modul Kontakte und wählen Sie den Navigationsleisteneintrag Mitarbeiter und wechseln auf die Seite Benutzerkonto.
  2. Stellen Sie die gewünschten Berechtigungen für den Mitarbeiter ein. Aktivieren Sie in der Auflistung der Rechte alle für die neue Rolle gewünschten Rechte. Diese Rechte werden in der neuen Rolle enthalten sein

    In unserem Beispiel: Rolle PKA und das Recht BtM-Dokumentation sehen und bearbeiten

  3. Wählen Sie die Funktion Als Rolle anlegen - Strg+F5.

    Das Fenster Rollenverwaltung öffnet sich. In der Auflistung der Rollen wird eine neue Zeile mit der Bezeichnung <Neue Rolle anlegen> eingefügt. Belassen Sie den Fokus auf dieser Zeile.

  4. Geben Sie im Detailbereich den Namen und ggf. eine Beschreibung ein.
  5. Speichern Sie die Rolle mit Speichern - F1 ab.

    Die neue Rolle wird in kursiver Schrift angezeigt.

  6. Wechseln Sie ggf. mit Esc wieder ins Benutzerkonto des Mitarbeiters.

  7. Im Modul Arbeitsplatzschutz können Sie diese Rolle bspw. einem Arbeitsplatz zuweisen.

  8. Um die Verteilung der Rechte an Mitarbeiter und Arbeitsplätze einzusehen, wählen Sie Rollenverwaltung - F5.

    Die Tooltips in den Spalten Mitarbeiter und Arbeitsplätze listen die mit dieser Rolle versehenen Mitarbeiter bzw. Arbeitsplätze auf; inklusive einer gesonderten Ausweisung der inaktiven und deaktiverten Mitarbeiter bzw. Arbeitsplätze.

 

Beispiel 2:

In unserem zweiten Beispiel wird aus dem Modul Arbeitsplatzschutz eine Rolle aus einem Set von Rechten angelegt.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie im Menü Systemeinstellungen das Modul Arbeitsplatzschutz.

  2. Wählen Sie die Funktion Rollenverwaltung - F5.

    Das Fenster Rollenverwaltung öffnet sich.

  3. Wählen Sie Neu - F3.

    In der Auflistung der Rollen wird eine neue Zeile mit der Bezeichnung <Neue Rolle anlegen> eingefügt. Belassen Sie den Fokus auf dieser Zeile.

  4. Legen Sie die selbst definierte Rolle an. Sie haben folgende Möglichkeiten:
    1. Aktivieren Sie in der Auflistung der Rechte alle für die neue Rolle gewünschten Rechte.

      Diese Rechte werden in der neuen Rolle enthalten sein.

    2. Aktivieren Sie in der Auflistung der Rollen alle für die neue Rolle gewünschten Rollen.

      Diese Rollen werden in der neuen Rolle enthalten sein.

    3. Aktivieren Sie sowohl Rollen als auch Rechte.

      Diese Rollen und Rechte werden in der neuen Rolle enthalten sein.

  5. Tragen Sie im Detailbereich im Feld Name einen Namen und ggf. eine Beschreibung für die neue Rolle ein.

  6. Speichern Sie Ihre Eingaben mit Speichern - F1 ab.

    Die neue Rolle wird in kursiver Schrift angezeigt.

    Diese Rolle ist initial noch keinem Mitarbeiter oder Arbeitsplatz zugewiesen. Dies nehmen Sie anschließend im Benutzerkonto der Mitarbeiter bzw. im Modul Arbeitsplatzschutz vor.

 

Damit haben Sie jeweils eine neue Benutzerrolle selbst angelegt.

 

Beispiel 3: Arbeiten mit ausschließlich selbst angelegten Rollen

Der Leiter oder ein berechtigter Mitarbeiter (Recht Selbstdefinierte Rollen verwalten) legt diese Rolle(n) an und weist bspw. dem verantwortlichen Apotheker zusätzlich das Recht Selbstdefinierte Rolle <Name der selbstdefinierten Rolle> zuweisen und das Recht Benutzerkonten bearbeiten zu.

Folgendes Beispiel soll das Grundprinzip verdeutlichen:

In einer Apotheke sind keine PTAs beschäftigt. Deshalb wird eine neue Rolle aus den Rollen PTA+PKA+BtM-Dokumentation angelegt. Der verantwortliche Apotheker erhält anschließend zusätzlich das Recht, diese selbst angelegte Rolle zuzuweisen.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie das Benutzerkonto des Mitarbeiters oder das Modul Arbeitsplatzschutz und wechseln Sie mit Rollenverwaltung - F5 in die Rollenverwaltung.
  2. Wählen Sie Neu -F3.
  3. Aktivieren Sie die gewünschten Rollen und Rechte.

  4. Geben Sie den Namen ein und speichern Sie die Rolle mit Speichern - F1 ab.

    Die Rolle und das Recht, diese selbst angelegte Rolle zu vergeben, werden gespeichert.

  5. Wechseln Sie in die Kontaktdetails Ihres verantwortlichen Apothekers auf die Seite Benutzerkonto.
  6. Aktivieren Sie bei ihm zusätzlich die Rechte Benutzerkonto bearbeiten und Selbstdefinierte Rolle PTA+PKA+BtM-Doku zuweisen.

  7. Speichern Sie die Konfiguration mit Speichern - F1 ab.

 

Damit haben Sie dem verantwortlichen Apotheker zusätzlich das Recht gegeben, den Mitarbeitern die Rolle PTA+PKA+BtM-Doku zuzuweisen.

 

Weitere Infos & Funktionen

 

Konzept-Link-SymbolLesen Sie auch ...